Search box

Einbau

Generell kann man sagen, dass ein fachgerechter Einbau nach Anleitung von Experten oder wenigstens nach Hersteller Vorgaben die Lebensdauer ihrer Kegelrollenlager und damit auch die ihrer Maschine erheblich erhöhen kann. Prinzipiell ist es wichtig spezielle Wälzlager-Einbauwerkzeuge und Induktions-Anwärmgeräte beim Einbau eines Kegelrollenlagers zu verwenden, um in erster Linie die Montage des Lagers zu vereinfachen und damit gleichezitig nicht nur die Gebrauchsdauer zu verlängern, sondern die Wartungs-Intervalle für das Kegelrollenlager zu passender Zeit erneut durchführen zu können. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Einbau eins Kegelrollenlagers ist die Schmierung beziehungsweise die passende Schmierstoffauswahl für das eingabeute Kegelrollenlager. Genauere Informationen über Schmierverfahren, oft auch als hydrodynamische Schmierung von Kegelrollenlagern bezeichnet, sowie die Einbau-Vorgaben, finden man auf den Hersteller-Seiten oder in produktspezifischen Katalogen.

Kegelrollenlager vor dem Einbau

Bei einigen Kegelrollenlagern muss beim Einbau auf bestimmte Besonderheiten geachtet oder nach einer bestimmten Vorgehensweise vorgegangen werden. Die Wahl des geeigneten Einbauverfahrens richtet sich sowohl nach der Umgebungskonstruktion und Lagerbauform als auch nach den jeweiligen Abmessungen des Kegelrollenlagers. Zudem kommen Einbaurichtlinien nach O - oder X-Anordnung, die unbedingt eingehalten werden müssen.